So könnte man das Spiel bei den Sportfreunden aus Oberhausen am besten beschreiben. Im ersten Durchgang punkteten in den Doppeln Hettinger/Jork und Degen/Pott. In den Einzeln sorgten Thorsten Degen und David Pott mit starken Leistungen für den Zwischenstand von 5:4. Zum Sieg fehlen aber noch 5 Spiele. Im vorderen Paarkreuz mussten sich an diesem Tag unsere bisher sicheren Punktelieferanten

gegen die stark aufspielenden Oberhausener dreimal im fünften Satz geschlagen geben. An einen Sieg wollte zu diesem Zeitpunkt keiner mehr glauben – doch der Sport schreibt mal wieder seine eigenen Gesetze. Essig lag im fünften Satz bereits mit 9:3 hinten und kippte das Spiel gegen Mayer. Degen nutze seine wiedergewonnen Leichtfüßigkeit und gewann ebenso den fünften Satz. Pott und Krämer erhöhten souverän auf 7:8, so dass die Entscheidung im Schlussdoppel fallen musste. Das achte Spiel, das in dieser Begegnung im fünften Satz sich entscheiden sollte, endete mit einer tollen Leistungen aller Akteure um 24 Uhr für Obergrombach. Endstand 9:7 für die TTF.

Weitere Ergebnisse
TV Bretten – Herren 2 9:1
TTV Zeutern – Damen 4:6
TTC-Scharz Rot Hilsbach – Damen 5:5

Die letzten Heimspiele dieser Saison
Samstag, 07.04.18 Herren 2 – Forst IV
Samstag, 14.04.18 Herren 2 – SV 62 Bruchsal II

   

Termine  

  
   

Login  

   
Copyright © 2019 Tischtennisfreunde Obergrombach e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.