Erste Mannschaft ungeschlagen Herbsmeister
Vor dem mit Spannung erwartetem Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Diedelsheim musste die erste Mannschaft noch den SV 62 Bruchsal aus dem Weg räumen. Nachdem diese Hürde mit 9:0 locker genommen wurde,konnte mann sich ganz auf die Auseinandersetzung gegen Diedelsheim konzentrieren. Einen echten Favoriten gab es vor diesem Spiel nicht. Da die unbequeme Spielart der Gäste bekannt ist, sahen die Insider sogar die Diedelsheimer leicht im Vorteil. Sicherheitshalber wurde für das Spiel ein kleiner Stimmungsaufheller in Form von drei Kästen Bier bereitgestellt. Man konnte die in der Luft liegende Spannung förmlich fühlen, als die ersten Ballwechsel begannen.Aus Erfahrung weiß man , dass solche Spiele oft von der Nervosität bestimmt werden. Die tatsächliche Spielstärke bleibt dann leicht auf der Strecke.Nicht so an diesem Abend . Das staunende Publikum sah nach den ersten sechs Begegnungen ein 6:0 auf der Anzeigentafel. Nach diesem Traumstart öffneten sich einige Flaschen Bier wie von selbst. Doch die Gäste kämpften verbissen weiter. Die Diedelsheimer Spieler Collmer,Arndt,Ehnis und Haupt gewannen postwendend und ließen den Vorsprung schmelzen. Es reichte trotzdem nicht. Frank Neuberth, Harald Hardfelder und Patrick Müller gewannen Ihre Spiele und damit war "der Sack zu" (9:4). Die Restlichen Punkte entfielen auf Karsten “Vorhand“  Kurz, Gernot  “ die Mauer “ Melcher, nochmals Harald die “ Sense   “ Hardfelder und drei (!) Doppel.Danach wurden ausgiebige äußere und innere Waschungen vorgenommen. Hatte man vor Beginn der Vorrunde noch mit einem Kampf um den Abstieg gerechnet, muss der Verein langsam größere Landkarten anschaffen. Sollte der Aufstieg geschafft werden , sind Orte anzufahren , die nur vom Namen her bekannt sind.

Zeitgleich absolvierte die dritte Mannschaft das letzte Spiel der Vorrunde gegen die TTIG Gochsheim. Mit einem ungefährdeten 9:3 erreichte die dritte Mannschaft damit den 2. Tabellenplatz.

Jugend: TV Oberhausen 5:5
Schüler 1: TSV Karlsdorf 6:2
Schüler 1: TV Forst 3:6

Erfreuliches gibt es nun auch von der zweiten Schülermannschaft ( Jens Bauer, Marc Löffel, Alexander Fink und Pascal Speck ) zu berichten . Gegen den TSV Untergrombach konnte bereits ein 5:5 erkämpft werden . Damit ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu spüren , und auch die Trainer sind mit den Leistungen der Jungs zufrieden. Weiter so!

Die II.Herrenmannschaft ist Herbstmeister !
Mit einem ungefährdeten  9:2 in Jöhlingen  hat die zweite Mannschaft ihr letztes Punktespiel in der Vorrunde absolviert. Damit steht der erste Herbstmeister der TTF Obergrombach fest. Alle Augen sind nun auf die erste Mannschaft gerichtet. Bei noch zwei ausstehenden Spielen stehen auch für unsere Erste die Chancen nicht schlecht, als Tabellenerster die Vorrunde zu beeenden. Allerdings lauert mit Diedelsheim noch ein harter Brocken, und auch der SV62 Bruchsal darf nicht unterschätzt werden.

Einen hauchdünnen 9:7 Sieg landete unsere dritte Mannschaft in Bretten. Erst das Schlussdoppel Schwager/Oestreicher konnte beide Punkte sichern.

Herren I : TV Forst 9:3
Sehr gut aufgelegt präsentierte sich die erste mannschaft gegen den TV Forst. Obwohl die Gäste recht gut aufgestellt anreisten, mussten sie die Überlegenheit der Obergrombacher anerkennen. Vogelbacher/Flöss gewannen gleich das Eingangsdoppel gegen Melcher/Müller. Die nächsten sieben Spiele gewannen hintereinander dann die Obergrombacher. Das schnell herausgespielte   7:1 dämpfte den Siegeswillen der gäste erheblich. Die beiden verlorenen Spiele von Melcher gegen Flöss und F.Neuberth gegen Beismann waren beim Endstand von 9:3 nur noch Ergebniskosmetik.
Jetzt fiebert allles der Begegnung gegen  Diedelsheim entgegen. Es ist gut zu spüren, dass es in der Mannschaft derzeit einfach gut läuft.

Damen : TTC Zaisenhausen 3:8
Bedingt druch Krankheitsausfälle konnte die Damenmannschaft nur zu dritt antreten. Mehr war deshalb nicht herauszuholen. Die Punkte für uns erspielten das Doppel Lamberth/Doll und im Einzel nochmals Brigitte Doll und Marianne Lamberth.

Jugend : 1.FC Bruchsal 6:3
Schüler I : TTC Kronau I 6:3

   

Login