Herren I : TSV Graben 3  :  9
Die drei Punkte für Obergrombach wurden gleich in den ersten vier Spielen geholt. Die Doppel Hartfelder/Kurz sowie Degen/Neuberth waren erfolgreich und dann gleich danach im ersten Einzel Karsten Kurz. Damit war das Pulver auch schon verschossen. Sei’s drum, der Weg zurück in die Bezirksklasse war schon einige Spiele vorher aufgezeichnet.

Herren II : TV Unteröwisheim  8  :  8
Herren II : TV Forst III 5  :  9
Je länger die Runde dauert, umso schwächer wird die zweite Mannschaft. Beide Begegnungen konnten in der Vorrunde noch sicher gewonnen werden. Besonders die Niederlage gegen Forst war vermeidbar. Obwohl die zweite Mannschaft stark ersatzgeschwächt nach Forst fuhr, kann dies nicht als Entschuldigung herangezogen werden, da die Förster noch mehr Leute ersetzen mussten.
Lediglich Jens Schuh brachte mit zwei gewonnenen Spielen die gewohnte Leistung. Bis zu der Niederlage in Forst befand sich die zweite Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz. Das wäre u. U. noch ein Aufstiegsplatz gewesen.

Herren III : TTiG Gochsheim 9  :  7
Schwer gewackelt hat auch unser heißester Aufstiegskandidat. Im Heimspiel gegen Gochsheim waren wieder mal starke Nerven gefragt. Diese bewiesen mit jeweils zwei gewonnenen Einzeln die Spieler Helmut Schwager und Albert Oestreicher.

Ergebnisse unseres Nachwuchses:
Jugend 1 : Huttenheim 1 0 :  6
Jugend 2 : TSV Diedelsheim  6  :  4
Jugend 2 : TTF Ruit 4  :  6

Schüler 1 : TTG Huttenheim 1  :  6
Schüler 1 : TSV Karlsdorf 1  :  6
phr