Volles Haus beim letzten Heimspieltag
Am vergangenen Samstag traten alle drei Herrenmannschaften zeitgleich in der Schulturnhalle an. In einer spannungsgeladenen Atmosphäre gingen dann auch noch alle drei Spiele über die volle Distanz. Jeweils das Schlussdoppel musste über den Spielausgang entscheiden. Beim Spiel der ersten Mannschaft hatten dabei die Gäste aus Diedelsheim die besseren Karten und gewannen mit 9 : 7, bei der zweiten Mannschaft war es genau umgekehrt. Hier lautete der Schlussstand ebenfalls 9 : 7, diesmal aber mit dem besseren Ende für die Obergrombacher. Hierbei bildete die Familie Schwager das Rückgrat für den Sieg. Bernhard, Helmut und Philipp Schwager gewannen jeweils sämtliche Einzelspiele und steuerten so 6 Punkte bei. Ein Spiel gewann noch Jens Schuh. Ebenfalls als Punktelieferant erwiesen sich die Doppel B.Schwager/H.Reineck und H.Schwager/S. Essig.

Die dritte Mannschaft trennte sich im Spiel gegen Hambrücken 3 mit einem Unentschieden. Eifrigster Punktesammler auf Obergrombacher Seite war mit zwei Siegen Andreas Butterer.

Unsere Jugend (Marcel Wagner, Patrick Krämer, David Pott und Fabian Speck) hat von den bis jetzt absolvierten Spielen zwei gewonnen und nur gegen Huttenheim verloren. Dabei gingen sämtliche Spiele 6 : 2 aus. Wenn diese Serie in Vor - und Rückrunde eingehalten wird, winkt ein Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde.
phr

   

Login