Vorrunde 2007/2008 bereits in vollem Gange
Mit einer klaren Niederlage (3:9) gegen den SV 62 Bruchsal startete die erste Herrenmannschaft in die neue Spielsaison. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse war klar, dass unsere Erste mit dem Rücken zur Wand steht. Allerdings hatte man sich gerade gegen den SV 62 Bruchsal ein besseres Ergebnis gewünscht.
Gleich schlecht erging es der in die A-Klasse aufgestiegenen zweiten Mannschaft in ihrem ersten Spiel gegen den TTC Zaisenhausen, das ebenfalls mit 3:9 verloren ging.Gut, dass an diesem Spieltag ein Oktoberfest in einer Obergrombacher Kneipe stattfand. Dieses Fest bot ausreichend Gelegenheit das Speilergebnis runterzuspülen. Inzwischen hat die zweite Mannschaft noch zwei weitere Spiele absolviert und ist dabei über sich selbst hinausgewachsen. Gegen Zeutern wurde ein 8:8 erkämpft und in Oberacker wurde die dritte Mannschaft des Heimvereins mit 9:7 bezwungen. Als eifrigster Punktesammler erwiesen sich bis jetzt David Pott, Philipp Schwager und Hartmut Reineck. wenn die Zweite weiterhin so gschlossen auftritt, ist der sofortige Wiederabstieg kein Thema mehr.
Auch bei der dritten Mannschaft kann man zufrieden sein. Gegen die viere Mannschaft von Oberacker reichte es bereits zur Punkteteilung, obwohl mit Albert Oestreicher ein Stammspieler fehlte. Jeweils beide Spiele in dieser Begegnung gewannen Daniel Schönherr, Andreas Butterer und Bertram Schott.
Blütenweiß ist die Weste unserer Schüler in der Kreisklasse Staffel 2. In der Aufstellung Diego Nunez, Simon Klotz, Tobias Becker und Felix Schönherr wurden die Spiele gegen Kronau, Bahnbrücken und Odenheim glatt mit 6:0 gewonnen.
phr

   

Login