Rauher Wind bläst den TTF Obergrombach entgegen
Alle drei Herrenmannschaften der TTF Obergrombach spielen in dieser Saison eine Klasse höher. Und das haben alle Mannschaften zum Saisonauftakt auch zu spüren bekommen. Bis jetzt hat es nur die zweite Mannschaft in der Kreisliga B geschafft, ein Spiel zu gewinnen. Die dritte Mannschaft erreichte ein Unentschieden, die erste Mannschaft wartet noch auf den ersten Sieg.
Herren 1 : TTF Ruit 1 : 9 (Bezirksklasse)
Letztendlich war die erste Mannschaft gegen Ruit chancenlos. Allerdings hätte die Niederlage auch nicht so hoch ausfallen müssen. Von den zehn Spielen wurden fünf Spiele erst im fünften Satz entschieden. Mit etwas mehr Glück wäre hier noch der ein oder andere Punkt möglich gewesen. Das einzigste Spiel für die Erste gewann Walter Krämer.

Herren 2 : SG/Neuenbürg/Unteröwisheim 9 : 2 (Kreisliga B)
Da Sebastian Essig in der ersten Mannschaft aushelfen musste und Philipp Schwager verhindert war, ging die zweite Mannschaft mit doppeltem Ersatz (Daniel Schönherr und Werner Lackus) an den Start. Wie man am Ergebnis sieht, war das kein großes Handicap. Besonders das vordere Paarkreuz mit Harald Hartfelder und Axel Hertkorn wussten zu überzeugen und steuerten vier Punkte zum Sieg bei. Die restlichen Zähler entfielen auf die Doppel Hartfelder/Schuh, Pott/Schönherr und im Einzel auf David Pott, Jens Schuh und Daniel Schönherr.

Herren 3 : TTIG Gochsheim 8 : 8 (Kreisklasse A)
Hart umkämpft war das Auswärtsspiel der dritten Mannschaft. Erst kurz vor Mitternacht endete das Spiel mit einer Punkteteilung. Doppel Oestreicher/Reineck (1), Edward Zahn (1), Daniel Schönherr (1),Peter Stoll (2), Hartmut Reineck (1), Albert Oestreicher (1), Werner Lackus (1)
phr

Beträchtliche Verstärkung für die TTF Obergromach
Im Seniorenbereich starten die TTF Obergrombach mit vier Herrenmannschaften in die Spielsaison 2010/11.
Die Meldung einer weiteren Herrenmannschaft wurde möglich, nachdem wir in diesem Jahr einen erheblichen Zuwachs an neuen Spielern zu verzeichnen haben.
Nach Jahren der Stagnation in diesem Bereich, freuen wir uns natürlich über diese Entwicklung.
Wir hoffen, unsere neuen Sportkameraden fühlen sich in unserem Verein wohl. Sie sind auf jeden Fall herzlich willkommen.
Im Einzelnen begrüßen wir:

Axel Hertkorn (vom TSV Ansbach),
Eward Zahn,
Peter Stoll,
Werner Lakus,
Daniel Holler,
Felix Herrmann und
Thorsten Limbach (alle aus Untergrombach ).

Wieder gepackt vom Tischtennisfieber wurden unsere ehemaligen Jugendspieler Thorsten Krämer und Stefan Belser.
Leider sind derzeit die Trainingsmöglichkeiten eingeschränkt.
Die Renovierung der Sporthalle dauert länger als ursprünglich angenommen.
Trotzdem wünscht der TTF Obergromach allen Mannschaften einen guten Start in die neue Saison.
Das gilt natürlich auch für unsere Damen, Jugendlichen und Schüler.
phr

BURGFEST 2010
Die Tischtennisfreunde Obergrombach bedanken sich bei den zahlreichen Gästen, die wir drei Tage lang bewirten durften. Der Dank geht auch an die Vereinsmitglieder und die zahlreichen Freunde und Bekannte, die durch ihren Einsatz zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Obwohl wir den Rehgarten schon seit Jahren benutzen dürfen, ist dies keine Selbstverständlichkeit. Ein besonderer Dank geht deshalb an die Familie von Bohlen und Halbach für dieses Privileg. In einem Atemzug damit ist auch Familie Hörl zu nennen. Sie ist am meisten von der Einschränkung ihres Wohnbereiches betroffen und nimmt dies nicht nur klaglos hin, sondern hilft auch aus, wo Not am Mann ist. Da werden müde Krieger mit Kaffee aufgepäppelt, kleine Verletzungen versorgt und noch vieles mehr.

Zum ersten Mal mit dabei sind unsere neuen Burgfestnachbarn Claudia Hatzner und
Dieter Durigon. Sie haben uns nicht nur ihren Hof überlassen, sondern auch gleich am Stand mitgeholfen. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

Ein weiteres Dankeschön an die Familie Neuberth, deren Hof und Keller wir benutzen dürfen, sowie an die Familie Lauber.
phr

   

Login