Jahreshauptversammlung Tischtennisfreunde Obergrombach
So viel Nachwuchs wie nie zuvor
Bruchsal-Obergrombach. Die Tischtennis-freunde Obergrombach haben zur Zeit ein Problem, das zwar Kopfzerbrechen bereitet, dem sie sich aber gerne stellen: der Nachwuchszuspruch. 28 Jungen und 14 Mädchen - so viele wie nie zuvor - stehen nach den Worten von Jugendwart Thorsten Degen beim Training in der Obergrombacher Burgschule an den Platten der Tischtennissportler. Und diese große Anzahl bereitet logistische Probleme: bei den Trainingszeiten in der Burgschul-Sporthalle, bei der Suche nach geeigneten Trainingsverantwortlichen und bei der Organisation der Fahrten zu den Spielen der einzelnen Altersgruppen. Für die Saison 2011/12 sollen 2 Jugend-mannschaften, 2 Schülermannschaften und eine reine Mädchen-Mannschaft gemeldet werden.
Über die Entwicklung des Damen-Teams referierte Jutta Großmann. Aus dem Bereich „Herren“ konnte Sportart Jörn Jork mit einer dicken Überraschung aufwarten: die „Herren 1“ haben in der vergangenen Saison den Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga geschafft. Weiter berichtete er über die Entwicklungen der „Herren 2) und „Herren 3).
Kassenverwalterin bei den Tischtennis-freunden ist Brigitte Schmitt; da sie sich im Kuraufenthalt befindet, trug der 1. Vorsitzende Sebastian Essig ihren Bericht vor. Nach der Kassen-Entlastung folgte der Blick nach vorne: für die Saison 2011/12 sollen neben den bereits erwähnten Mannschaften gleich vier Herrenmannschaften für die TTF Obergrombach an die Platten gehen.


Zum Schluss erfolgten die Ehrungen der Vereinsmeister. Der 2. Vorsitzende Albert Österreicher wurde besonders ausgezeichnet: er erhielt für 30 Jahre aktiven Tischentennissport die „Goldene Ehrennadel“ des Badischen Tischtennisverbands.
Text: Klaus Kehrwecker

LAND IN SICHT
Im Kellerduell gegen den TV 1846 Bretten hat unsere erste Herrenmannschaft gezeigt, das sie das Siegen noch nicht verlernt hat. Dieser 9:5 Sieg war aber auch bitter nötig. Nach diesem Erfolg rückt die erste Mannschaft auf den vorletzten Tabellenplatz. Der Vorletzte hat zumindest noch die Möglichkeit, den direkten Abstieg in einem Relegationsspiel abzuwenden. Aber vielleicht ist doch noch die eine oder andere Überraschung möglich. In der letzten Saison verlief die Rückrunde auch besser als die Vorrunde. Neben Walter Krämer mit zwei Einzelsiegen erwischte auch Gernot Melcher mit zwei Siegen einen guten Tag. Je einmal gewannen Thorsten Degen, Jörn Jork und Harald Hartfelder. Die restlichen Punkte entfielen auf das Doppel Krämer/Degen und Melcher/Hartfelder.

DRITTE MANNSCHAFT STEMMT SICH GEGEN NIEDERLAGE
Einen heißen Kampf lieferte sich unsere dritte Herrenmannschaft gegen unsere Sportfreunde aus Helmsheim. Alle drei Eingangsdoppel und das erste Spiel im vorderen Paarkreuz konnte Helmsheim III für sich entscheiden. Das war schon fast die halbe Miete bis zum Sieg. Doch die kämpferisch eingestellte Dritte ließ den Kopf nicht hängen. Je zwei Siege von Edward Zahn und Hartmut Reineck sorgten für anhaltende Spannung im Nachbarschaftsduell. Peter Stoll, Daniel Schönherr und Albert Oestreicher steuerten jeweils einen Punkt bei. Für das letztendliche Unentschieden sorgten im Schlussdoppel Peter Stoll zusammen mit Patrick Krämer.

BEZIRKSMEISTERTITEL ERRUNGEN
Ein sportlicher Höhepunkt im Tischtennis sind die einmal jährlich stattfindenden Bezirksmeisterschaften. Bei dieser Veranstaltung haben sich besonders unsere Jüngsten hervorgetan. Nachdem Anne Schygulla und Katrin Schlitz schon letztes Jahr in Kirrlach gute Platzierungen erreichten, fuhren die beiden entsprechend erwartungsfroh und motiviert nach Unteröwisheim. Die Erwartungen wurden erfüllt! Anne Schygulla und Katrin Schlitz erspielten sich den Bezirksmeistertitel im Doppel der Schülerinnen C. Im Einzel landeten Katrin Schlitz und Anne Schygulla punktgleich auf dem dritten Platz. Bei den Schülerinnen B wurde Anne immerhin Vizemeisterin und Katrin erkämpfte sich auch noch einen Platz auf dem Treppchen (Dritte).

Die TTF Obergrombach beglückwünschen unsere Mädchen zu diesem tollen Erfolg !

Dieter Wüste kann zu seinen unzähligen Titeln einen weiteren hinzufügen. Bei den Senioren 75 ist er diesjähriger Bezirksmeister. Im Doppel zusammen mit Hans Pytlik auch noch Bezirksmeister bei den Senioren 70.

Vizemeister im Doppel bei den Herren B wurden Axel Reich und Sebastian Essig.

Auch zu diesen Leistungen gratulieren die TTF Obergrombach.
phr

Herren 2 : SG Neuenbürg/Unteröwisheim     2 : 9
Unsere zweite Mannschaft geriet als Gast beim derzeitigen Tabellenführer doch recht deutlich unter die Räder. Obwohl die Gastgeber bei einigen engen Spielen das Glück auf ihrer Seite hatten, war letztendlich in Neuenbürg nichts zu holen. Die zwei Punkte für Obergrombach gingen auf das Konto von Andre Lumpp und David Pott. Die zweite Mannschaft hat sich im Tabellenmittelfeld eingenistet (Platz 6 von 11 Mannschaften). Ebenfalls auf dem 6. Tabellenplatz liegt die dritte Herrenmannschaft in der Kreisklasse A.

Herren IV : TTC Odenheim VI     9 : 6
Gute Nachrichten gibt es von unserer neu aufgestellten vierten Herrenmannschaft. In der Besetzung Maic Lindenfelser, Werner Lakus, Andreas Butterer, Marc Löffel, Thorsten Limbach und Simon Daubner reichte es beim Auswärtsspiel in Odenheim zu einem knappen aber verdienten Sieg. Damit steht die vierte Herrenmannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz. Sollte dieser Platz verteidigt werden können, würde die vierte Mannschaft aufsteigen.

Damen : Oberacker III     3 : 8
Leider war für unsere Damen - trotz heftiger Gegenwehr - auch in Oberacker nichts zu holen. Von den 8 Zählern wurden 5 Spiele erst im entscheidenden fünften Satz abgegeben. Für Obergrombach punkteten Jutta Großmann, Marianne Lamberth und Karin Konrad.


Nachwuchsbereich
In der Jugend-Kreisklasse Staffel 1 spielen für Obergrombach Yannick Zimmer, Thorben Speck, Jessica Martin, Marcel Hauenschild, Dominik Trunz, Hendrik Werner und Marco Hannich. Diese Mannschaft befindet sich im unteren Mittelfeld. Unsere zweite Jugendmannschaft setzt sich aus etwas älteren und erfahreren Spielern (Tobias Becker, Felix Schönherr, Diego Nunez, Simon Klotz und David Fink) zusammen. Dieser Umstand hat sich auch bereits im Tabellenstand ausgewirkt. Die Mannschaft ist auf einem sehr guten zweiten Platz. Eine gute Saison spielen besonders Tobias Becker und Simon Klotz. Beide haben bis jetzt einen Bilanzwert von über 80 % gespielt. Das ist im Tischtennis ein Spitzenwert.

Auch unsere Schülermannschaft in der Kreisklasse Staffel 1 überzeugt durch einen zweiten Tabellenplatz. Bemerkenswert ist, dass alle Schüler einen positiven Bilanzwert aufweisen. Jannis Koch, Hendrik Werner, Aaron Höfling, Simon Abel und Marvin Ludwig haben noch Luft nach oben. Jannis Koch hat im vorderen Paarkreuz erst ein Spiel verloren, Aaron Höfling ist im mittleren Paarkreuz noch ungeschlagen.

25. Badische Seniorenmeisterschaften
Bei diesen Meisterschaften wurden die TTF Obergrombach durch Dieter Wüste und Hans Pytlik würdig vertreten. Bei den Senioren 75 erreichte Dieter Wüste im Doppel einen zweiten Platz, Hans Pytlik bei den Senioren 70 im Einzel auch einen zweiten Platz.
Die TTF Obergrombach gratulieren zu diesem Erfolg.
phr

   

Login