In ihrem drittletzten Spiel der Runde konnten die Damen endlich die Rote Laterne abgeben. Im Auswärtsspiel in Eppingen (zu ungewöhnlicher Zeit um 10:30) konnten wir mit 7:3 nach teilweise engen Spielen erfolgreich die Heimreise antreten und damit Ittlingen hinter uns lassen. Chancen, Eppingen noch zu überholen, haben wir nun im nächsten Spiel am Mittwoch in Zeutern.

Eine Glücksbotschaft erreichte die Damen am Freitag Abend. Epfenbach muss das Spiel am Samstag krankheitsbedingt kampflos abgeben, womit wir nun den 6. Tabellenplatz innehaben. Vielleicht war dies der verdiente Ausgleich für manch unglückliche 5-Satz-Niederlage gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn ....

 

Trotz eines Unentschiedens im Auswärtsspiel gegen Zeutern mussten die Damen einen Dämpfer hinnehmen. Durch den überraschenden Sieg von Ittlingen in Landshausen liegen wir nun punktgleich mit Eppingen und Ittlingen am Tabellenende, haben allerdings das schlechtere Spielverhältnis. Theoretische Chancen, die beiden noch zu übertrumpfen, bleiben uns nun im letzten Heimspiel am Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Epfenbach.