Aus organisatorischen Gründen muss der ursprüngliche Termin der Vereinsmeisterschaften um eine Woche nach hinten verlegt werden.

Neuer Termin: Samstag, 30.04.2016; Hallenöffnung 13 Uhr, Spielbeginn 14 Uhr.

Die Generalversammlung findet am 07.05.2016 ab 18 Uhr in der Gaststätte des FC Untergrombach statt.

Spielergebnisse:

TSV Diedelsheim II – Herren II 7:9

Schüler II – TTG Huttenheim II 5:5

Schüler - SG-Hambrücken/Weiher 6:4

Damen – SG-Ittlingen/Reihen 4:6

TTV Zeutern – Schüler 6:4

Damen – TTV Zeutern 5:5

TTC Zaisenhausen III - Herren II 8:8

SV 62 Bruchsal – Herren 9:1

Heimspieltermine:

Fr. 18.03.2016

18:30 Uhr Schüler II – SG-Hambrücken/Weiher

18:30 Uhr Schüler - SG-TTC Oberacker/TTF Ruit

Sa. 19.03.2016

18:00 Uhr Herren II – TTC Flehingen

18:00 Uhr Herren – TV Forst III

So. 20.03.2016

11:00 Uhr Schülerinnen (Pokal) – TTG Neckarbischofsheim

fxs

Seit 2 Wochen wird bei den Tischtennisfreunden wieder trainiert. Für alle die noch nicht im Training waren hier ein Motivator der anderen Art - unser neuer Kühlschrank!

 

Jörn Jork war am Samstag, dem 30.04.16, der glückliche Sieger der Tischtennisvereinsmeisterschaften der TTF Obergrombach. Der Turniermodus wurde wie gewohnt ausgetragen. Zu Beginn des Turniers starteten die Doppelkonkurrenzen. Die 9 Doppelpaarungen wurden per Los zusammen gestellt, dabei wurden die nicht so starken Spielern den stärkeren zugelost. Im Finale gewannen nach einem spannenden Fünfsatzkrimi Jörn Jork und Axel Reich gegen Sebastian Essig und Marc Löffel. Der Titel der Herren II wird an den Spieler vergeben, der im Turnier am weitesten kommt und nicht in der ersten Mannschaft spielt. Da Werner Lakus und Peter Stoll, beide aus der zweiten Mannschaft, erst im Viertelfinale ausgeschieden waren, musste noch ein "kleines Finale" für den Titel ausgetragen werden. Peter Stoll gewann die Herren 2 und verteidigte damit seinen Titel vom letzten Jahr. Im Viertelfinale schnupperte Patrick Krämer nah an einer Überraschung und zwang den Titelverteidiger Thorsten Degen bis in den Entscheidungssatz, musste sich aber nach einem tollen Spiel mit langen Ballwechsel knapp mit 9:11 geschlagen geben. Das erste Halbfinale gewann dann David Pott, der zuvor Werner Lakus besiegt hatte, wiederum klar mit 3:0 gegen Thorsten Degen und stürzte somit den Titelträger des letzten Jahres vom Thron. Das zweite Halbfinale zwischen Jörn Jork und Sebastian Essig hätte eigentlich zwei Sieger verdient gehabt. Es wurden fünf Sätze gespielt und jeder dieser Sätze ging in die Verlängerung, am Ende war Jörn Jork der glücklichere Spieler und zog gegen David Pott ins Finale ein. Das Finale war dann nicht mehr ganz so hochklassig, da beide Spieler sichtlich mit Erschöpfung, Müdigkeit und Nervosität zu kämpfen hatten. Jörn Jork gewann das Duell um die Vereinsmeisterschaften des TTF Obergrombach mit 3:1 gegen seinen "Angstgegner" David Pott.
Nach den Wettkämpfen ließen dann Zuschauer und Wettkämpfer den Tag beim gemütlichen Essen in der Turnhalle ausklingen.

Vatertagswanderung der TTF

Jedes Jahr an Christi Himmelfahrt unternehmen die TTF Obergrombach eine kleine Wanderung. Die diesjährige Wanderroute wurde von der ein oder anderen Zunge als historisch lange Route bescheinigt. Die TTF brachen bei bestem Wetter in strahlendem Sonnenschein zu einer Runde in und um Obergrombach auf. Nach einer gut dreistündigen Tour durch die blühende Natur, durften sich die Wandersleute über schon gerichtete Salate und Gegrilltes am traditionellen Ziel erfreuen.

fxs

2016-04-30-Vereinsmeisterschaften

   

Login  

   
Copyright © 2019 Tischtennisfreunde Obergrombach e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.