In dieser Woche waren unsere Tischtennisfreunde wieder in den Verbandsspielen gefordert. Die dritte Herrenmannschaft musste unter der Woche gegen TSV Jöhlingen an die Platte und entführte wenigstens einen Punkt beim 8:8 unentschieden. Dafür lief es zu Hause gegen die Gäste des TSV Diedelsheim II besser. Mit konzentrierter Leistung schaffte man einen soliden 9:4 Heimsieg.

Unsere Damen empfingen die Titelaspirantinnen aus Eppingen. Speziell Karin Schwarz war wieder sehr gut aufgelegt und blieb wegen ihres taktisch klugen Spiels ungeschlagen. Obwohl für die Tischtennisfreundinnen an diesem Abend mehr drin war, verfehlten sie leider knapp mit 4:6 ein Untentschieden.

Unsere erste Herrenmannschaft lieferte sich in dieser Woche gleich zwei spannende Kämpfe. Am Freitag war man zu Gast beim TV Forst III. Nach gutem Start mit drei gewonnenen Doppeln und einem Sieg im vorderen Paarkreuz gingen die folgenden Einzel an die Gastgeber, sodass Forst zwischenzeitlich mit 5:4 führte. Dann konnten die Tischtennisfreunde aber wieder beide Einzel im vorderen Paarkreuz für sich entscheiden und waren somit einen Zähler vor den Gastgebern. Diese denkbar knappe Führung verteidigten sie bis zum Schlusssdoppel und erkämpften sich mit 9:7 den Auswärtssieg. Am Samstag empfing man die Gäste des TTC Zaisenhausen II. Wieder gelang den Tischtennisfreunden ein guter Start in die Partie. Die drei Anfangsdoppel und die darauffolgenden drei Einzelpartien konnten die Tischtennisfreunde gewinnen und führten mit 6:0. Im Anschluss zeigten sie aber Nervenschwäche und schafften es nicht, den Sack zu zumachen. Somit kamen die Gäste bis auf ein 7:7 heran, bevor Gernot Melcher seine Partie mit überlegtem Abwehrspiel gewann und im Schlussdoppel Peter Hettinger mit Jörn Jork ihre Klasse ausspielten und die Tischtennisfreunde doch noch zum 9:7 Heimsieg brachten.

Die Tischtennisfreunde bedanken sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung und gratulieren allen Aktiven zu den guten Leistungen!