In dieser Woche waren unsere Tischtennisfreunde wieder in den Verbandsspielen gefordert. Die dritte Herrenmannschaft musste unter der Woche gegen TSV Jöhlingen an die Platte und entführte wenigstens einen Punkt beim 8:8 unentschieden. Dafür lief es zu Hause gegen die Gäste des TSV Diedelsheim II besser. Mit konzentrierter Leistung schaffte man einen soliden 9:4 Heimsieg.

Unsere Damen empfingen die Titelaspirantinnen aus Eppingen. Speziell Karin Schwarz war wieder sehr gut aufgelegt und blieb wegen ihres taktisch klugen Spiels ungeschlagen. Obwohl für die Tischtennisfreundinnen an diesem Abend mehr drin war, verfehlten sie leider knapp mit 4:6 ein Untentschieden.

Unsere erste Herrenmannschaft lieferte sich in dieser Woche gleich zwei spannende Kämpfe. Am Freitag war man zu Gast beim TV Forst III. Nach gutem Start mit drei gewonnenen Doppeln und einem Sieg im vorderen Paarkreuz gingen die folgenden Einzel an die Gastgeber, sodass Forst zwischenzeitlich mit 5:4 führte. Dann konnten die Tischtennisfreunde aber wieder beide Einzel im vorderen Paarkreuz für sich entscheiden und waren somit einen Zähler vor den Gastgebern. Diese denkbar knappe Führung verteidigten sie bis zum Schlusssdoppel und erkämpften sich mit 9:7 den Auswärtssieg. Am Samstag empfing man die Gäste des TTC Zaisenhausen II. Wieder gelang den Tischtennisfreunden ein guter Start in die Partie. Die drei Anfangsdoppel und die darauffolgenden drei Einzelpartien konnten die Tischtennisfreunde gewinnen und führten mit 6:0. Im Anschluss zeigten sie aber Nervenschwäche und schafften es nicht, den Sack zu zumachen. Somit kamen die Gäste bis auf ein 7:7 heran, bevor Gernot Melcher seine Partie mit überlegtem Abwehrspiel gewann und im Schlussdoppel Peter Hettinger mit Jörn Jork ihre Klasse ausspielten und die Tischtennisfreunde doch noch zum 9:7 Heimsieg brachten.

Die Tischtennisfreunde bedanken sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung und gratulieren allen Aktiven zu den guten Leistungen!

Die Tischtennisfreunde reisten am vergangenen Wochende mit 9 Teilnehmern zu den diesjährigen Bezirksmeisterschaften an. Damit waren sie die viert-größte Fraktion im Teilnehmerfeld der Aktiven und Senioren. Aber neben Masse zeigten die Tischtennisfreunde auch Klasse!

Bei den Aktiven sicherten sich im reinen TTF-Finale Nina Hartmann mit Jörn Jork gegen Evelyn und Peter Hettinger den Titel im Mixed. Evelyn Hettinger erzielte mit Jörn Jork bei den Senioren den zweiten Platz im Mixed.

In den Doppelwettbewerben glänzten Nina Hartmann mit Evelyn Hettinger bei den Damen mit einem zweiten Platz ebenso wie Jörn Jork mit Peter Hettinger bei den Senioren Ü40. Weiter erkämpften Jörn Jork mit Thorsten Degen den dritten Platz bei den Herren C und mit Peter Hettinger  bei den Herren A.

Das bis dahin schon erfolgreiche Turnier wurde durch den zweiten Platz bei den Herren C durch Jörn Jork noch gesteigert. Er kämpfte sich durch den Wettbewerb bis zum Finale, in dem er sich leider einem gut aufspielendem Gegner aus Odenheim geschlagen geben musste. Ebenso mischte Peter Hettinger die Konkurrenz bei den Herren A auf, zog als Gruppenerster mit Siegen gegen hochklassige Gegener in das Halbfinale ein. Dort war nach spannendem Kampf leider Schluss. Besser ist es aber im Wettbewerb der Senioren Ü40 für Peter Hettinger gelaufen. Nach packenden Spielen konnte er in das Finale einziehen. Dort setzte er sich souverän durch und holte den Bezirksmeistertitel nach Obergrombach.

Das Fazit der Tischtennisfreunde fällt damit äußerst positiv aus. Neben einer großen Anzahl von Teilnehmern war der Garant für das tolle Abschneiden (2 Mal Erster, 5 mal Zweiter und 4 mal Dritter) die gegenseitige Unterstützung selbst bei einem Finale weit nach Mitternacht.

Die Tischtennisfreunde bedanken sich bei allen Teilnehmern und gratulieren allen zu dem äußerst erfolgreichen Abschneiden.

Weiterhin darf noch erwähnt werden, dass die erste Herrenmannschat mit einem sourveränen Sieg bei TV Helmsheim III in das Viertelfinale der Pokalrunde eingezogen ist.

Die erste Herrenmannschaft der Tischtennisfreunde kam am vergangenen Samstag über ein 6:9 nicht hinaus. Bei den gut aufgelegten Gastbebern aus Bretten spielte Jörn Jork stark auf und blieb mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg ungeschlagen.  David Pott, Peter Hettinger und Sebastian Essig steuerten je einen Einzelpunkt hinzu.

Die Damen starteten mit einer 1:9 Niederlage bei den favorisierten Damen aus Eppingen in die Saison. Miriam Schuh erzielte dabei den Ehrenpunkt für die Tischtennisfreunde.

Die zweite Herrenmannschaft erzielte ein beachtlichen 9:3 Sieg gegen die Gegner Oberacker II. Alle drei Doppel gingen an die Tischtennisfreunde. Herausragender Akteur des Abends war Peter Stoll, der seine beiden Einzel gewinnen konnte. Die weiteren Punkte steuerten Jens Schuh, Nina Hartmann, Axel Reich und Thomas Heller bei.