Unsere drei 40er Senioren holen sich den Titel des Badischen Mannschaftsmeister der Senioren 40. Als sich Thorsten Degen, Jens Schuh und Jörn Jork für die Wettkämpfe anmeldeten, dachten sie sicherlich nicht, eine Chance auf den Titel zu haben. Da sich leider nur noch zwei weitere Mannschaften (Neulingen und Ispringen) angemeldet hatten, die zudem noch in tieferen Klassen als unsere „Jungs“ spielen, war die Favoritenrolle schnell vergeben. Die Aufgabe des Favoriten ist selten genug für unsere Spieler, wurde aber dankend angenommen. Beide Platzierungsspiele wurden deutlich mit 4:0 gegen Neulingen und 4:1 gegen Ispringen gewonnen. Am Ende des Tages konnten wir uns über einen Titel für die TTF Obergrombach freuen.

Die dritte Herrenmannschaft trat in der vergangenen Woche im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse A gegen den TTC Gondelsheim an. Bereits zu Beginn der Partie gingen die Tischtennisfreunde bis zum Zwischenstand von 5:4 immer wieder in Führung. Nach einem kurzen Aufbäumen der Gegner gerieten die Obergrombacher ins Hintertreffen. Beim Spielstand von 5:7 besannen sie sich aber auf ihren Kampfgeist und drehten den Spieß wieder um. Im Schlüsselspiel beim Stand von 7:7 zeigte Schönherr Nervenstärke und gewann sein Match mit teilweise hochkarätigen Ballwechseln und bis dato ungesehener Leichtfüßigkeit. Im abschließenden Doppel ließen Hartmann / Oestreicher mit 3:0 nichts mehr anbrennen und machten den Sieg perfekt.

Die Tischtennisfreunde gratulieren den stolzen Aufsteigern!

Abschließend noch ein paar Termine:

Vereinsmeisterschaften: Samstag, 11.05.2019
Jahreshauptversammlung: Samstag, 25.05.2019
Wandertag: Donnerstag, 30.05.2019
Tischtennis-Ortsturnier der Obergrombacher Vereine: Freitag, 12.07.2019

H3_4.jpg H3_3.jpg H3_2.jpg  H3_1.jpg

Die Damen traten in ihrem letzten Spiel gegen die Gastgeberinennen des TTV Zeutern an. Die Tischtennisfreundinnen warfen ihre Erfahrung in die Waagschale, kamen aber leider über ein 5:5 Untentschieden nicht hinaus. Lediglich Karin Schwarz spielte gewohnt souverän und steuerte drei Punkte bei. Mit nur einem Sieg und zwei Untentschieden in der Rückrunde rutschten die Obergrombacherinnen einen Platz nach unten und beenden den Spielbetrieb mit einem dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse Bruchsal/Sinsheim.

Die erste Herrenmannschaft erreichte den 4. Tabellenplatz in der Kreisliga A mit 11 Siegen, 1 Unentschieden und 6 Niederlagen. Während der Runde konnte man zwar das ein oder andere Mal nach oben schielen, dies nicht zuletzt durch die starke Saisonleistung von Hettinger. In den entscheidenden Spielen musste man sich aber der Überlegenheit der Gegner geschlagen geben.

Die zweite Herrenmannschaft landete auf dem 9. Tabellenplatz der Kreisliga B. In verletzungsbedingt ständig wechselnder Aufstellung erkämpften die Tischtennisfreunde 6 Siege und 2 Unentschieden. Denen standen aber 12 Niederlagen entgegen. In Summe nicht genug, um den Verbleib in der Klasse zu sichern.

Anders dagegen die dritte Herrenmannschaft in der Kreisklasse B Staffel 1. Sie spielten 12 Siege und 2 Unentschieden heraus und mussten sich nur 2 Mal geschlagen geben. Dank des regelmäßigen Trainings im Mannschaftsgefüge erreichten Sie den 2. Tabellenplatz und spielen somit am kommenden Wochenende die Relegation um den Aufstieg in die Keisklasse A Staffel 2. Die Tischtennisfreunde wünschen viel Erfolg!

In ihrem letzten regulären Spiel der diesjährigen Verbandsrunde reiste die zweite Herrenmannschaft am vergangenen Mittwoch zum TV Heidelsheim. Nach verpatztem Start mit drei verlorenen Anfangsdoppeln und nur zwei Siegen aus der ersten Einzelrunde lagen die Tischtennisfreunde schon fast aussichtslos mit 2:7 zurück. Lediglich die Ersatzspieler Löffel und Hartmann konnten ihre Spiele gewinnen. Danach lief es besser für die Obergrombacher. Melcher, Reich, Neuberth und Löffel konnten ihre Einzel gewinnen. Die Gegenwehr kam jedoch zu spät, um die 6:9 Niederlage noch abzuwenden.

Die dritte Herrenmannschaft empfing den TTC Flehingen II. Im Kampf um den Aufstieg ließen die Tischtennisfreunde in der Aufstellung Löffel, Hartmann, Oestreicher, Schönherr, Pytlik und Wüste nichts anbrennen und gewannen die Partie souverän mit 9:0. Mit diesem Sieg haben die Obergrombacher das Zwischenziel Relegation erreicht und können sich jetzt auf das Spiel um den Aufstieg vorbereiten.2019-03-31_B15.jpg

Marc Löffel, Volker Hartmann, Hans Pytlik, Daniel Schönherr, Albert Oestreicher, Dieter Wüste

   

Termine  

  
   

Login