Viele Chancen hatten sich unsere Spieler vor der Begegnung nicht ausgerechnet, zumal wir den Abgang unseres Spitzenspielers zu verkraften hatten. Auf dem Papier sind die Tischtennisfreunde in der Kreisliga die schwächste Mannschaft, aber Papier ist bekanntlich geduldig. Der Teamgeist und die Einstellung jedes einzelnen waren an diesem Spieltag der Schlüssel zum Erfolg. Schon nach den neu formierten Doppeln bahnte sich eine Überraschung an - alle drei Paarungen wurden gewonnen. Auch die erste Einzelrunde lief gut -  Jörn Jork, Sebastian Essig, Axel Reich und David Pott punkteten zum 7:2. Nicht punkten konnten Thorsten Degen gegen Markus Brecht sowie Jens Schuh gegen Jonas Liebhauser - dieser war an diesem Tag nicht zu besiegen. In der zweiten Runde hatten Jörn Jork und Jens Schuh das Nachsehen, ehe Sebastian Essig und Axel Reich mit ihrem zweiten gewonnenen Spiel zum umjubelten 9:4 punkteten. Bereits nächsten Freitag steht der wegweisende Leistungsvergleich bei den hochfavorisierten Kronauer Spielkameraden an.

Gegen SV 62 Bruchsal IV konnten Daniel Schönherr und Thomas Vogel jeweils mit zwei Siegen, Albert Oestreicher und Dominik Trunz einfach punkten. Das Doppel Schönherr/Oestreicher steuerte einen weiteren Punkt zum klaren 7:3 Erfolg bei. Wir wünschen unserer Dritten für das nächste Spiel am Montag im Lokalderby beim TV Helmsheim VI viel Erfolg und hoffen, dass die Tabellenführung weiter bestand hält.

2019 10 05 herren3 SV62Bruchsal

Nach einem Unentschieden in Kirrlach folgte im ersten Heimspiel ein 10:0 Kantersieg gegen den SV 62 Bruchsal 2. Hier sehen wir Kathrin Schlitz und Max Dubovy beim Eingangsdoppel, die den Siegesregen eröffneten.

Jugend Saisonstart 2019/2020

Interesse am Tischtennisspiel….?
Du hast während den Sommermonaten im Schwimmbad oder im Urlaub leidenschaftlich Tischtennis gespielt? Dann komme ganz unverbindlich zu einem unsere Trainingsabende. Für unseren Nachwuchs steht freitags ab 18.30 Uhr die Schulturnhalle zur Verfügung, die Erwachsenen trainieren mittwochs und freitags ab 20 Uhr. Übrigens Tischtennis ist nicht nur die schnellste Aufschlag-Rückschlag Sportart sondern kann von Jung und Alt gleichermaßen aktiv ausgeübt werden. Das Verletzungsrisiko ist dabei sehr gering. Zögere nicht und komm zu uns in die Halle.
 
Obergrombacher beim Ping-Pong-Cafe am Start
Schon seit vielen Jahren fahren die Tischtennisfreunde zum Saisonwarmup nach Langensteinbach. Dort fand in diesem Jahr die 22. Auflage statt, bei der Jörn Jork und Sebastian Essig in der B-Klasse sowie Torsten Degen in der C-Klasse aufschlugen. Bereits um zehn vor acht (morgens!) flogen die ersten Bälle über die Netze. Mit Hilfe des Schweizer-System wurde aus dem 64 Teilnehmer starken Feld die acht Finalisten der Play-Offs ermittelt. Während für Jork und Essig nicht mehr als ein Mittelfeldplatz zu holen war sorgte Degen für Furore. Ungeschlagen mit 6:0 Siegen ließ er die Konkurrenz aufhorchen und stand an erster Stelle der Play-Offs. Nach 2 Stunden Wartezeit und bereits elf Stunden in der Halle starteten dann die Endspiele. Gegen einen jungen, dynamischen Gegner schwanden dann aber die Kräfte. Das Spiel ging im fünften Satz verloren.Die Tischtennisfreunde gratulieren zu dieser tollen Leistung.
Saisonstart
Für unsere Mannschaften wird es ernst – die Verbandsrunde und der Pokalwettbewerb startet. Die ersten Heimspieltermine sind:
· Samstag, 28.09 18.00 Uhr Herren II – FSV Bahnbrücken und Herren III – Gondelsheim
· Freitag, 04.10 18.30 Uhr Jugend – SV62 Bruchsal
· Samstag, 05.10. 18.00 Uhr Herren I – TTC Zaisenhausen und Herren III – SV62 Bruchsal
   

Termine  

  
   

Login